Urban Kälberstalltour Betrieb Müller, Langen

Wir laden herzlich zur Kälberstalltour bei der Familie Müller in Langen, Kreis Cuxhaven

Wo? Hof am Tannenkamp  Neuenwalderstr. 111 (Straße danach)  27607 Langen ein!

Wann? Der Kälberstall sowie der Kuhstall können am 10.09.2020 von 10-13 Uhr besichtigt werden

Bereits vor 20 Jahren ist man aus Debstedt ausgesiedelt und hat schon damals einen Stall für 120 Kühe mit zwei Melkrobotern gebaut. Die Kälber blieben erstmal in Debstedt.

Aus wirtschaftlichen Gründen entschloss man sich  2019 die Kälber ebenfalls nach Langen zu holen. Dafür entstand in der Mehrzweckhalle ein neuer Kälberstall, 18 x 20 m groß. Die Unterteilung erfolgte in vier Gruppen mit einem Tränkeautomaten Urban Alma Pro und vier Stationen mit FIT Sensor. Hinzu kommen 14 Iglus, die nach jedem Ausstallen genauso wie die anderen Buchten gesäubert werden.

In der ersten Gruppe sind die Verkaufskälber. Sie können bis zu 14 l MAT täglich abrufen, praktisch ad-libitum. Die Kuhkälber kommen nach fünf Tagen im Iglu in die zweite Gruppe und bleiben dort drei Wochen. Auch für sie gibt es bis zu 14 l MAT und (wie für die Verkaufskälber) Wasser und Kälbermüsli zur freien Aufnahme. Weiter geht es dann für drei Wochen in die dritte Gruppe und dann bis zum 70. Lebenstag in die vierte Gruppe, dann wird abgetränkt und die Kälber kommen auf die alte Hofstelle und bleiben dort bis einem Monat vor der Kalbung.

Vor zwei Jahren entschlossen sich Antje und Thorsten Müller zur ad-libitum Fütterung. Seiher sind die Kälber weniger krank und auch vitaler. Ein Tränkeautomat wird auf dem Betrieb bereits seit 25 Jahren eingesetzt. Hauptgründe waren damals wie heute weniger (körperliche) Arbeit, ein guter Überblick über alle Tiere auch dank der jederzeit abrufbaren Tierdaten, und nicht zuletzt gesündere Tiere, Durchfall gibt es kaum noch. Täglich gibt es mindestens zwei Kontrollgänge, zumal der Stall auch mitten auf dem Hof steht.